Zucchini-Laibchen mit fleischfreien Bratwürsteln

Zutaten für 4 Personen

 2 Packungen die OHNE Bratwürstel

Zucchini-Laibchen

800 g Zucchini
Salz
½ Bund Schnittlauch
2 Zwiebeln
4 EL neutrales Öl
2 EL Mehl
8 EL Semmelbrösel
50 g geriebener Parmesan
2 Eier
Pfeffer

Schnittlauch-Topfen und Salat 

500 g Magertopfen
Salz, Pfeffer
600 g Kirschparadeiser
8 Stiele Basilikum
4 EL Rotweinessig
6 EL Olivenöl

Mit diesen knusprig gebratenen Zucchini-Laibchen mit unseren fleisch- und palmfettfreien die OHNE Bratwürsteln machst du der ganzen Familie eine Freude. Zu diesem köstlichen Veggie-Menü passen besonders gut Schnittlauch-Topfen und ein frischer Paradeisersalat.

Zubereitung

Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Kräftig einsalzen und mischen und die Schüssel beiseitestellen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Zwiebel kleinwürfelig schneiden. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

Ein sauberes Geschirrtuch anfeuchten und die Zucchini-Raspel darin gut ausdrücken. Zucchini, gedünstete Zwiebel, die Hälfte des Schnittlauchs, Mehl, Semmelbrösel, geriebenen Parmesan und Ei gut mischen. Kräftig salzen und pfeffern. Aus der Masse mit nassen Händen 6 flache Laibchen formen.

Den Topfen mit dem restlichen Schnittlauch glattrühren, salzen und pfeffern.

Paradeiser waschen, halbieren und mit den abgezupften Basilikumblättern mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel marinieren.

Jetzt das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zucchini-Laibchen unter mehrmaligem Wenden ca. 3-4 Minuten goldbraun braten und im Backrohr warmstellen.

Anschließend die Bratwürstel anbraten und mit den Laibchen, dem Schnittlauch-Topfen und dem Salat schön anrichten und gleich servieren! Guten Appetit!