Pastinakensuppe mit knusprigen Bratwürsteln

Zutaten

für 4 Portionen

400 g Pastinaken
200 g mehlige Erdäpfel
3 Schalotten
2 EL Olivenöl
800 ml Gemüsesuppe
Petersilie oder Kresse
200 g Schlagobers
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben
1 EL Zitronensaft
8 Stk. die OHNE Bratwürstel

Mit dieser mollig-wärmenden Pastinakensuppe machst du der ganzen Familie eine Freude. Wir haben sie mit knusprig gebratenen die OHNE Bratwürstel-Stücken und Kresse verfeinert. Der Kuschelabend ist somit kulinarisch gesichert!

Zubereitung

Pastinaken und Erdäpfel putzen, schälen und würfelig schneiden. Schalotten schälen, fein würfelig schneiden und mit dem Öl in einem Topf glasig anschwitzen. Pastinaken und Erdäpfel hinzufügen und 1 Minute andünsten.

Suppe angießen und aufkochen, danach die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und das Schlagobers hinzufügen und mit dem Mixstab fein pürieren. Mit Salz, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Danach die Suppe noch 5 Minuten bei schwacher Hitze nachziehen lassen.

Kräuter fein hacken und beiseitestellen. Die Bratwürstel in ca 1 cm lange Stückchen schneiden und knusprig anbraten und gemeinsam mit den gehackten Kräutern als Topping auf die Suppe geben. Guten Appetit!