Linsen Chili sin Carne

Zutaten

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
125 g Karotten
125 g Stangensellerie
½ EL Kreuzkümmel
2 EL Olivenöl
250 g Berglinsen
½ EL Tomatenmark
½ EL Paprikapulver edelsüß
1 Lorbeerblatt
1 Dose Paradeiser (stückig, 400 g)
1 Würfel Gemüsesuppe
½ Rippe 70% Schokolade
Salz, Pfeffer
1 TL Rohrzucker
2 TL Harissa (scharfe Würzpaste aus dem türkischen Supermarkt)
1 EL Balsamicoessig
1 Handvoll Korianderblätter
4-6 Stk. die OHNE Frankfurter

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Karotten schäle, Stangensellerie putzen und alles in ½ cm große Würfel schneiden. Kreuzkümmel grob mörsern, du kannst aber auch gemahlenen verwenden.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten, danach die Hälfte der Karotten- und Stangensellerie-Würferl darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten mitbraten. Dann die Linsen zugeben, 1 weitere Minute braten. Tomatenmark, Kreuzkümmel, Paprika und Lorbeerblatt hinzufügen und nochmal unter Rühren kurz anbraten.

Paradeiser und Suppe hinzugeben, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten köcheln. Nach 20 Minuten die restlichen Karotten und Stangensellerie dazugeben. Danach ab und zu umrühren und gegen Ende der Kochzeit evtl. etwas Suppe nachgießen, falls das Chili zu dickflüssig ist.

10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Frankfurter in kleine Stücke schneiden und knusprig anbraten, beiseitestellen.

Am Schluss die Schokolade hacken und im Chili schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer, Rohrzucker und Harissa würzen, die gebratenen die OHNE Frankfurter Stückchen zugeben, die Korianderblätter draufstreuen, heiß servieren und schmecken lassen. Buen provecho!