Letscho mit die OHNE Frankfurtern

Zutaten

2 EL Öl zum Braten
3 Zwiebeln
2 rote Paprika
1 grüner Paprika
1 gelber Paprika
6 Stk. die OHNE Frankfurter
400 g Paradeiser (aus der Dose)
1 EL Paradeisermark
2 EL Ketchup
1 Suppenwürfel
2 Knoblauchzehen
1 EL Paprikapulver
Salz, Pfeffer

Diese Köstlichkeit mit Paprika und Paradeisern schmeckt der ganzen Familie. Und mit unseren fleisch- und palmfettfreien Frankfurtern kann man die farbenfrohe Speise auch noch vegetarisch genießen.

Zubereitung

Bereite am besten zuerst das Gemüse vor. Dazu die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Diese in einer Pfanne in heißem Öl glasig dünsten. Die Paprika halbieren, entkernen, den Knoblauch schälen und beides ebenfalls in feine Scheiben schneiden.

In einem großen Topf die Paprika mit Wasser knapp bedecken und auf höchster Stufe zum Kochen bringen. Dann Zwiebeln hinzugeben, auf mittlere Hitze zurückdrehen, leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.

Jetzt die die OHNE Frankfurter in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Pfanne geben, in der du zuvor die Zwiebeln angeschwitzt hast und ein wenig anbraten. Danach in den Topf zu den Paprika dazugeben und alles zusammen ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Paprika schön weich sind.

Nach dieser Zeit die stückigen Paradeiser, das Ketchup und das Paradeisermark hinzufügen und mit dem Suppenwürfel, Knoblauch und dem Paprikapulver abschmecken. Alles gut vermengen und noch mal 10 – 15 Minuten kochen lassen. Salz und Pfeffer dazugeben, abschmecken und eventuell nachwürzen. Den Eintopf heiß servieren. Für Kohlehydrate-Liebhaber: Letscho schmeckt besonders gut mit frischem, eher hellem Brot oder Reis. Mahlzeit!